Erleben Sie Technik

 

Unsere Ausstellungen stellen wir mit viel Leidenschaft zusammen. Wir legen großen Wert darauf, den technisch Interessierten Besucher jeder Altersgruppe mit unseren Exponaten zu erreichen.


So können Besucher mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen die gleiche Eindrucksvielfalt mit nach Hause nehmen. Verschaffen
Sie sich einen ersten Überblick über das Museum. Erfahren Sie Neuigkeiten, lesen Sie unsere Historie und lernen Sie unsere Mitglieder kennen.

 

Wer ein Geländefahrzeug sein eigen nennt, kann auch gern unsere Geländestrecke nach vorheriger Absprache nutzen.

 

Unser Terminkalender informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

13.10.2018 Arbeitseinsatz

 

 

Bei schönstem Wetter trafen sich Mitglieder und auch Nicht-mitglieder zu einem Arbeitseinsatz.

Hier wird die Abstellfläche gereinigt und versiegelt.

 

 

Unsere BAZ-Spezies erfolgreich bei den Wartungsarbeiten. Der Kran und auch die Wasserantriebe wurden einer Funktionsprobe unterzogen.

 

 

 

 

Die in Fertigstellung befindlichen Dioramen über die V-2 und die Küstenrakete Sopka erhalten eine Schutzabdeckung.

Fazit: An diesem Tag wurden die durch uns gesteckten Ziele erreicht. Neben den Arbeiten in der Technikhalle wurde in unserem Museumsteil weiter an der Archivierung gearbeitet (deshalb kein Foto davon, da ich mich nicht selbst fotografieren kann). Vielen Dank an unsere Mitglieder, die den Weg aus Lychen, Barskamp und Kröpelin nach Demen fanden. Dank auch an die ortsansässigen Vereinsmitglieder.

Der nächste Arbeitseinsatz erfolgt voraussichtlich am 17.11.2018.

 

Bilder von diesem Einsatz und neuer Exponate sind hier und hier zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Vermessungsgerät ist seit dieser Woche in unserem Museum zu besichtigen. Es handelt sich hierbei um einen Kreiselkompaß 1 G 17, der bei den Vermessern genutzt wurde.

Vielen Dank nach Eggesin.

06.10.2018 Stippvisite nach Stallberg

 

An diesem Wochenende war ich unterwegs zu einem Treffen in Eggesin. Auf der Hinfahrt schaute ich mich in Stallberg, meinem ersten Einsatzort als Offz., und auf dem Verladebahnhof Uhlenkrug um.

Fotos davon hier.

Diese stammen alle von Dietmar Küpping.

22.09.2018 Ehemalige der RA-8 bei uns

 

 

An diesem Tag konnten wir liebe Gäste begrüßen: Ehemalige Angehörige der Raketen-abteilung-8, die damals in Goldberg stationiert war, und ihre Ehepartner. inmitten der letzte Kommandeur der Abteilung Armin Struwe.

 

 

 

Diese Abteilung, die zur 8.MSD gehörte, war u.a. mit diesen Fahrzeugen ausgerüstet.

 

 

Angetan waren sie von diesem Fahrzeug, kannten sie es ja nicht und wussten damals auch nicht, dass es unweit von ihnen stationiert war.

 

 

 

Ein Gast aus der RA-9, Walter Graupner, wollte unbedingt noch einmal den Platz als Fahrer eines 9T29 einnehmen. Und er paßte noch auf diesen Platz.

15.09.18 - Tag der Technik in Mahlwinkel

Auch in diesem Jahr besuchten wir dieses Event. Einiges Neues wurde gezeigt. Wir hatten uns vorgenom-men neben unserer Rolle als aktive Zuschauer auch ein wenig Werbung für unseren Verein zu machen. Einige Besucher sprachen uns an, sie wollten wissen, wo Demen liegt, was dort stationiert war und was wir 'zu bieten' haben.

Interessiert nahmen sie unseren Flyer entgegen. Vielleicht können wir Einige einmal bei uns begrüßen.

Fazit: Es war wieder ein schöner und erlebnisreicher Tag, bei dem auch den Meteorologen ein großer Dank gebührt.

 

Ein paar Impressionen sind hier zu finden.

Für Interessenten

Auf dieser Seite gibt es Links zu Internetseiten von Freunden, Partnern und Vereinen, die sich mit Militärtechnik und Modellbau beschäftigen.

Das neugestaltete Museum

 

 

Auf Grund von Platzmangel haben wir neue Räume bezogen.

Ein paar Fotos finden Sie hier

Neues aus Schuja

Auch nach unserem Besuch in Schuja halten wir die gegenseitige Verbindung aufrecht. Die beiden Fotos erhielten wir vom Veteranenkomittee der 112.Raketenbrigade zugeschickte.

Sie zeigen uns einmal den Weg, den diese Einheit seit ihrer Aufstellung bis zum Jahre 1990 genommen hat.

Kräfte der Brigade nahmen an der diesjährigen Parade zum Tag des Sieges in Moskau teil.

Für diesen Tag haben unsere Meteorologen und unsere Techniker ganze Arbeit geleistet.

Bei herrlichem Wetter konnten wir viele Besucher begrüßen, unser BAZ kam auch wieder in Bewegung und der Hägglund drehte viele Runden.

Für uns war diese Veranstaltung ein gelungener Auftakt der diesjährigen Museumssaison.

 

Auch zum Internationalen Museumstag am 13. Mai hatten wir unser Museum geöffnet und konnten ebenfalls viele Gäste begrüßen.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an all unsere Besucher und an diejenigen, die zum Gelingen dieser Veranstaltungen beitrugen.

14.04.2018 Arbeitseinsatz im Museum

 

 

Während sich zwei Mitglieder des Vereines im Traditionskabinett betätigen wird in der Fahrzeughalle weiter gebaut.

 

 

Andere Mitglieder führen Wartungs- und Reinigungsarbeiten durch, so dass wir Anfang Mai in die neue Saison starten können.

10.03.2018 Arbeitseinsatz im Museum

 

 

In der Fahrzeughalle werden die Fensterbänke umgestaltet, so daß auch dort Exponate gut sichtbar ausgestellt werden können.

03.03.2018 Besuch beim TRADI Sanitz

Traditionsgemäß fand auch diese Jahr der Tag der offenen Tür beim TRADI Sanitz statt.

Wir waren vor Ort und wurden herzlich begrüßt.

Nach dem Museumsbesuch und einem hervorragenden Erbseneintopf folgte ein Vortrag von Prof. Dr. Thomas Wegener Friies aus Dänemark zur Problematik des Kalten Krieges in der Vergangenheit. Wir erhielten wieder einige Dauerleihgaben für unser Museum, wofür uns nochmals recht herzlich bedanken.

Den Anwesenden mußten wir auch Rede und Antwort über unsere Arbeit stehen.

Weitere Fotos sind hier zu sehen.

 

Zurück aus Schuja

In der Zeit vom 20. bis 28.02.2018 weilte eine Delegation unseres Vereines auf Einladung des Veteranenkomittees der 112. Raketenbrigade in Schuja.

Jetzt erfolgt die Nachbereitung. Fotos, die uns die Teilnehmer an dieser Reise freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben, sind hier zu sehen.

 

 

 

 

Die Gastgeber und Gäste in Susdal.

 

 

Am 10.03. berichteten unsere Schuja-Besucher über ihre Eindrücke und übergaben die Gastgeschenke. Hier ein paar Gläser mit dazugehörigem Getränk.

 

 

 

Für uns bestimmt gewöhnungsbedürftig:

Sprite mit Gurkengeschmack

 

 

 

Dieses Geschenk bekommt einen Ehrenplatz:

Ein Sommermantel von Marschall Michalkin.

25.01.2018 Aktuelles

 

 

Der erste Schritt der Zusammen-arbeit mit anderen Vereinen ist getan.

Von den Eggesiner Mitstreitern erhielten wir im Tausch dieses Schnittmodell eines Triebwerkes.

Neue Modelle in Arbeit bzw. in Erwartung

Hier sollen Modellbausätze im Maßatab 1:35 vorgestellt werden, die in unserem Museum ausgestellt werden. Auch Modelle im Maßstab 1:72 werden gebaut.

Welche Modelle bereits gebaut bzw. vorhanden sind, das ist hier zu sehen.

 

 

 

 

Mal sehen, wann dieses Modell erscheint. Maßstab 1:35

 

 

 

Auf dieses Modell sind wir auch sehr gespannt.

Maßstab 1:35

 

 

 

Eine weitere Neuankündigung im Maßstab 1:35

 

 

 

 

Ein weiteres Projekt - der LO 2002


Anrufen

E-Mail