Erleben Sie Technik

 

Unsere Ausstellungen stellen wir mit viel Leidenschaft zusammen. Wir legen großen Wert darauf, den technisch Interessierten Besucher jeder Altersgruppe mit unseren Exponaten zu erreichen.


So können Besucher mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen die gleiche Eindrucksvielfalt mit nach Hause nehmen. Verschaffen
Sie sich einen ersten Überblick über das Museum. Erfahren Sie Neuigkeiten, lesen Sie unsere Historie und lernen Sie unsere Mitglieder kennen.

 

Wer ein Geländefahrzeug sein eigen nennt, kann auch gern unsere Geländestrecke nach vorheriger Absprache nutzen.

 

Unser Terminkalender informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Rückblick und Vorschau

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen. Zeit, um zurückzublicken und nach vorn zu schauen. Im vergangenen Jahr haben wir einiges erreicht. Das Museum wurde attraktiver durch neue Ausstellungsstücke, unser Kontakt zum Veteranenkommittee der 112. RBr. in Schuja wurde hat sich weiter gefestigt. Ebenso unsere Verbindung zum Tradi Sanitz, zu Ehemaligen des Küstenraketenregimentes, um nur einige zu nennen. Wir freuten uns über gestiegene Besucherzahlen.

Aber wir wollen uns nicht auf dieser positiven Bilanz ausruhen. Das Jahr 2019 stellt uns vor neuen Aufgaben. Wir vertiefen unseren Kontakt zum Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in Dresden. Wir wollen aktiv in der zu gründenden "Interessengemeinschaft Militärgeschichte Nordost" mitwirken (hier geht es um eine sinnvolle Vernetzung von entsprechenden Museen in der Region). Neben der anstehenden Neuwahl des Vorstandes wird der Höhepunkt im September die Feier zum 10-jährigen Bestehen des Vereins sein. Diesen wollen wir mit unseren Mitgliedern und Freunden, auch von anderen Raketeneinheiten, gemeinsam feiern. Konkretes dazu gibt es rechtzeitig.

Im Namen des Vorstandes bedanke wir uns bei Allen, die uns im vergangenen Jahr in unterschiedlichster Form in unserer Arbeit unterstützt haben.

Wir wünsche allen ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rusch und Gesundheit im neuen Jahr.

 

Mark Einbeck          Dietmar Küpping

1. Vorsitzender       2. Vorsitzender

Am 19. November begingen unsere Freunde vom Veteranenkommitee der 112. RBr. den Jahrestag der Raketen-truppen und Artillerie.

Oleg schickte uns diese Fotos.

 

 

 

Im Namen aller Mitglieder des Vereins gratulierte Jürgen per Mail den Angehörigen des Veteranenkommitees.

17.11.2018 Arbeitseinsatz

 

 

 

Bei kühler Witterung trafen wir uns zum letzten Arbeitseinsatz in diesem Jahr. Anschauungstafeln wurden überarbeitet, ...

 

 

 

... an den Verkleidungen für Wolfgangs Dioramen wurde weiter gearbeitet und ...

 

 

 

Dirk und Michael arbeiten weiter am BAZ.

Auch im Museumsteil wurde weiter archiviert.

 

Dank an Fam. Mainka für die köstliche Bewirtung.

13.10.2018 Arbeitseinsatz

 

 

Bei schönstem Wetter trafen sich Mitglieder und auch Nicht-mitglieder zu einem Arbeitseinsatz.

Hier wird die Abstellfläche gereinigt und versiegelt.

 

 

Unsere BAZ-Spezies erfolgreich bei den Wartungsarbeiten. Der Kran und auch die Wasserantriebe wurden einer Funktionsprobe unterzogen.

 

 

 

 

Die in Fertigstellung befindlichen Dioramen über die V-2 und die Küstenrakete Sopka erhalten eine Schutzabdeckung.

Fazit: An diesem Tag wurden die durch uns gesteckten Ziele erreicht. Neben den Arbeiten in der Technikhalle wurde in unserem Museumsteil weiter an der Archivierung gearbeitet (deshalb kein Foto davon, da ich mich nicht selbst fotografieren kann). Vielen Dank an unsere Mitglieder, die den Weg aus Lychen, Barskamp und Kröpelin nach Demen fanden. Dank auch an die ortsansässigen Vereinsmitglieder.

Der nächste Arbeitseinsatz erfolgt voraussichtlich am 17.11.2018.

 

Bilder von diesem Einsatz und neuer Exponate sind hier und hier zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Vermessungsgerät ist seit dieser Woche in unserem Museum zu besichtigen. Es handelt sich hierbei um einen Kreiselkompaß 1 G 17, der bei den Vermessern genutzt wurde.

Vielen Dank nach Eggesin.

06.10.2018 Stippvisite nach Stallberg

 

An diesem Wochenende war ich unterwegs zu einem Treffen in Eggesin. Auf der Hinfahrt schaute ich mich in Stallberg, meinem ersten Einsatzort als Offz., und auf dem Verladebahnhof Uhlenkrug um.

Fotos davon hier.

Diese stammen alle von Dietmar Küpping.

22.09.2018 Ehemalige der RA-8 bei uns

 

 

An diesem Tag konnten wir liebe Gäste begrüßen: Ehemalige Angehörige der Raketen-abteilung-8, die damals in Goldberg stationiert war, und ihre Ehepartner. inmitten der letzte Kommandeur der Abteilung Armin Struwe.

 

 

 

Diese Abteilung, die zur 8.MSD gehörte, war u.a. mit diesen Fahrzeugen ausgerüstet.

 

 

Angetan waren sie von diesem Fahrzeug, kannten sie es ja nicht und wussten damals auch nicht, dass es unweit von ihnen stationiert war.

 

 

 

Ein Gast aus der RA-9, Walter Graupner, wollte unbedingt noch einmal den Platz als Fahrer eines 9T29 einnehmen. Und er paßte noch auf diesen Platz.

Für Interessenten

Auf dieser Seite gibt es Links zu Internetseiten von Freunden, Partnern und Vereinen, die sich mit Militärtechnik und Modellbau beschäftigen.

Das neugestaltete Museum

 

 

Auf Grund von Platzmangel haben wir neue Räume bezogen.

Ein paar Fotos finden Sie hier

Neues aus Schuja

Auch nach unserem Besuch in Schuja halten wir die gegenseitige Verbindung aufrecht. Die beiden Fotos erhielten wir vom Veteranenkomittee der 112.Raketenbrigade zugeschickte.

Sie zeigen uns einmal den Weg, den diese Einheit seit ihrer Aufstellung bis zum Jahre 1990 genommen hat.

Kräfte der Brigade nahmen an der diesjährigen Parade zum Tag des Sieges in Moskau teil.

Neue Modelle in Arbeit bzw. in Erwartung

Hier sollen Modellbausätze im Maßatab 1:35 vorgestellt werden, die in unserem Museum ausgestellt werden. Auch Modelle im Maßstab 1:72 werden gebaut.

Welche Modelle bereits gebaut bzw. vorhanden sind, das ist hier zu sehen.

 

 

 

 

Dieses Modell im Massstab 1:35 befindet sich bereits in der Bauphase.

 

 

 

Auch dieses Modell wird bereits gebaut.

Maßstab 1:35

 

 

 

Dieser Bausatz ist bereits vorhanden und wartet auf seinen Baubeginn.

 

 

 

 

Auch dieses Modell einer Rubesh befindet sich im Bau.

 

 

 

Für den Monat Januar 2019 ist dieses Modell einer taktischen Rakete angekündigt. Somit wird dann unser Modellbestand um dieses Fahrzeug erweitert.

 

 

 

Der "Vorläufer" der SPW's - der BA-64 - war in der damaligen Kasernierten Volkspolizei, dem Vorgänger der NVA, der NVA und den Kampfgruppen der DDR im Einsatz.


Anrufen

E-Mail