Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Holger Lenzner (Dienstag, 14. November 2017 20:21)

    hallo herr einbeck,zu meiner zeit noch leutnant.was soll mann nach so langer zeit als erstes schreiben.unse aufgabe war es damals,die hallen und die ausbildungsräume für die neue technick umzubauen und zu renovieren.ich war der maler.unsere einheit wurde damals neu gegründet und chef war seiner zeit oberleutnan hajo lehre.ich war auch einer der ersten vermesser(theo) in ihrer einheit.Hauptfeld war damals erst ein uffs aus anklam,bitte keine namen,und dann kam einer von den panzerkräften.oh gott.
    ja,es war schon eine harte und anstrengende zeit.
    ich würde mir das museum gerne einmal ansehen.war ja nie wieder in der gegend.muß um 1985/86 gewesen sein.
    über eine antwort würde ich mich freuen.
    mfg holger lenzner

  • Mario Schmidt (Samstag, 05. August 2017 10:48)

    Auch ich habe in Damen 18 Monate Gedient.Von 1985 2 bis 87 1.Die Grundausbildung haben wir noch in Damen absolviert danach sind wir nach Prora zur Ausbildung als Vermesser oder Rechner verlegt worden.Danach sind wir dann auf die einzelnen Batterien aufgeteilt worden.Ich musste dann in der 2.Batterie als Vermesser Dienst tun.Es war eine interessante und auch eine sehr harte Zeit da ich schon Verheirateten und einen Sohn hatte und ich meine Familie sehr vermisst habe.Leider wa es mir nicht vergönnt mit in die Steppen zu Fahren um einen realen Start zu Erleben.Sollten sich einige Ehemaligen aus meiner Dienstzeit und meiner Einheit melden würde ich mich sehr freuen.

  • W.Krüger (Montag, 08. Mai 2017 22:03)

    Habe genächtigt im Appartement des Schriftkundigen.Führung durch Helmut ok.
    Steckt viel Geist und Arbeit im Projekt.
    Die Familie hat alles zum ersten Mal gesehen.

    Danke und Gruß an alle

  • Michael Haufe (Dienstag, 02. Mai 2017 19:51)

    Hallo zusammen,
    Bin Michael Haufe EK 85-I
    Habe 18 Monate unter Mj. Trensinger (Wisky) in der Ikp Demen gedient.
    Schwere schöne harte Zeit.
    Würde euer Museum gerne Mal besuchen und mich über Kontaktaufnahme freuen
    Grüße

  • Harald Dürrenfeld (Montag, 27. März 2017 17:34)

    Hallo Ihr Raketenkameraden!
    Ich möchte Euch grüssen und Euch für diese Arbeit danken.
    Ich habe 1970-85 bei den etwas kleineren Luna M/Totschka gedient. Ich bin heute noch stolz darauf. Ich habe 1980/81 mit Eurem Fahrlehrer Peter Pohle in Prora zusammen studiert. Wenn er mal bei Euch ist giebt ihm doch mal meine E-Mail-Adresse (wir waren im gleichen Zimmer). Mit Eurem Museum ganz grosse Klasse. Für den 135 LTM drücke ich Euch die Daumen.
    Mit freundlichen Grüssen
    der kleine Raketschik
    H. Dürrenfeld

  • Mark Einbeck (Samstag, 14. Januar 2017 11:55)

    Hallo an an alle Besucher der Seite.
    Es freut uns sehr, wie unsere Arbeit gewertet wird und wie viele "Altgediente" sich melden.Auch 2017 werden wir an unserem Projet Raketenmuseum weiterarbeiten.Unsere befreundeten Vereine und Museen bieten eine breite Plattform für Interessiert.Schreibt in den Kommentaren und wir werden jedem antworten. Ein Besuch in Demen ist nach Anmeldung immer möglich.Unter www.evita-forum.de gibt es Übernachtungsmöglichkeiten und jede Menge Veranstaltungen an denen eine Teilnahme lohnt.Bis zur Ostsee ist es auch nur 40 Minuten.Grüsse an alle
    Mark Einbeck aus Demen.

  • Lutz Steinke (Dienstag, 13. Dezember 2016 23:55)

    Hallo Gemeinde,Ich war EK86/2 Vermesserkraftfahrer.Bin 85 zum Raketendoppelschlag mit in die Steppe (Kapustinjar).
    Mein Hauptfeld hieß Ofä Wendt,genannt Benni.
    Habe 548 Tage abgedient ,und es war trotzdem ne Zeit,an die man sich noch gerne erinnert.
    P.S. Auf auf zum Kampf....
    das Lied auf dem Weg zur Essensausgabe,und die 3000m jeden Morgen (außer Sontags) hat auch nicht geschadet.

  • Detlf Billker (Dienstag, 13. Dezember 2016 21:41)

    Habe heute das ersts Mal Bilder und Videos vom MVD gesehen und dabei meinen ehemaligen KC Marc Einbeck wiedererkannt. Toll was ihr da auf die Beine gestellt habt!Ich war Rampenfahrer unter Lt. Dieß von 2/88 bis 1/90
    Grüße an Herrn Einbeck

  • Lutz Schabacker (Mittwoch, 07. Dezember 2016 18:18)

    Hallo MHV Demen.Ich Lutz Schabacker (Schappi)war von 11/84-4/86 in der IKP anfangs noch bei Major Trensinger.Es war eine geile Zeit .Die besten Grüsse an alle die mit mir dort gedient haben.Lutz Scabacker aus Quedlinburg

  • Uwe Warkentien (Freitag, 26. August 2016 20:02)

    Hallo MHV Demen,
    ich, Uwe Warkentien, war 86 II bis 88 I bei den Uhu`s als Vermesser, 6.Batt. 87 auch mit bei Jupiter.
    Ja, für das Leben habe ich in den 18 Mo eine Menge gelernt.
    War am 18.08.16 mit dem Motorrad nach fast über 28 Jahren in der Gegend unterwegs und dachte mir, bieg mal ab und schau.
    Vielen vielen Dank an Herrn Helmke (richtig?)dass er seine Mittagspause geopfert hat und eine "persönliche" Führung für mich durch das super Museum machte.
    Beindruckend was ihr dort auf die Beine gestellt habt! Auch wenn es alles ja doch Kriegsgerät ist, gehört es zu unserem Leben im allgemeinen und besonderen.
    Regt zum Nachdenken an, gerade in der momentan sehr chaotischen Zeit.
    Komme nächstes Jahr bestimmt nochmal, mit mehr Zeit.Macht weiter so!
    An Mark Einbeck: Meine "Anmache" beim Mittagessen war nicht persönlich beleidigend gemeint, sonder ironisch. Kam leider nicht so rüber.Ich war selber in dem Verein...

  • Hartling Klaus - Dieter (Montag, 22. August 2016 21:32)

    Ich Klaus - Dieter Hartling war von 1976 I bis 1977 II Soldat in Demen II. Im TV ZUg von Leutnad Stein, unter den Zugführer von Fähnrich Jackobasch. habe an der Übung 1977 teil genommen.

  • Mark Einbeck, ZF,BC,Ausbilder. (Montag, 09. Mai 2016 20:23)

    Hallo, zum Maiausritt ist es gelungen,3 ehemalige
    Uhu's der 3.RA an ihr altes Gerät (BAZ 6944) zu bringen. Kranführer, Fahrer, ZF. Das war ein super Ding. Alle die sich noch erinnern, schreibt.

  • Siegfried Frenz (Donnerstag, 24. März 2016 12:44)

    Siegfried Frenz
    Meine Schüler / Lehrlinge haben an Militär-Objekten gearbeitet. Ich durfte sie als Lehrmeister & Lehrer dort nicht besuchen. Da unsere Lehrlinge nach Leistung abgerechnet wurden, durfte weder
    ich, noch meine Lehrlinge ihre Arbeiten nicht aufmessen.
    In Schwerin haben wir damals vermutet das dort moderne Raketen stationiert werden sollen. Die DDR war das am dichtesten fotografierte Land der Welt.
    So der US-Geheimdienst heute.

  • Thomas Stimpel (Sonntag, 13. März 2016 17:19)

    Habe auch dort gedient. Und eine lange Reise in der Dienstzeit mitgemacht. ( Schießen mit BAZ 6944 ) Uhu 3. Abt. Werde in diesem Jahr auch mal nach Demen kommen.

  • Ulf Hillenkamp (Montag, 15. Februar 2016 17:40)

    Hallo
    Hab meinen ehemaligen Feuerzugführer mal wieder gesehen M. Einbeck. war von 86-88 Rampenfahrer .
    Viele Grüße an alle. werde dieses Jahr mal bei euch vorbei schauen

  • Manni (Dienstag, 12. Januar 2016 16:13)

    Man war das eine Zeit 512640 Minuten angst um den Weltfrieden 3650 Tage gedient Schaltjahre nicht mitgerechnet und ich bin ehrlich nicht bereut. für das System ja aber nicht für die Erfahrung die das
    das leben bringt. bin nicht für das System gewesen aber die Dienstzeit hat aus einem alles gemacht und gelehrt ,was manchem heute fehlt

  • lutz kulina (Mittwoch, 06. Januar 2016 22:06)

    sind denn noch einige Offiziere mit da

  • Der Vorstand (Sonntag, 27. Dezember 2015 10:22)

    Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende entgegen. An dieser Stelle möchte sich der Vorstand bei allen Vereinsmitgliedern, Freunden und Bekannten für die geleistete Arbeit und Unterstützung recht herzlich
    bedanken. Auch den vielen Besuchern unseres Museums und unserer Website sei recht herzlich gedankt. Mit Optimismus gehen wir alle ins neue Jahr 2016. Dafür wünsche ich uns alles Gute. Bleibt oder
    werdet gesund.
    Der Vorstand

  • Helmut Helmke, 1. Vorsitzender (Samstag, 26. September 2015 08:06)

    Heute, da wir den 10.000sten Aufruf unserer Seite verzeichnen konnten, möchte ich mich im Namen aller Vereinsmitgliedern bei all denen bedanken, die uns ihr Interesse an der Entwicklung des und dem
    Geschehen im Verein bekunden.
    In den fast 3 Jahren der Existenz dieser Seite haben wir viel positives erlebt, mussten aber auch Rückschläge einstecken. Aber wir lassen uns nicht entmutigen und gehen unseren Weg weiter. Auch die
    steigende Anzahl der Besuche und Führungen beflügelt uns weiter zumachen. Also nochmals vielen Dank für das Interesse, die Treue und Unterstützung.
    Auf die nächsten 10.000 Besuche.

  • spiderman (Sonntag, 30. August 2015 19:17)

    Hallo, der Tag am 29.war super. Es gab wieder viele neue Kontakte.Unser Team hat super gearbeitet.Wieder konnten wir neue Erfolge bei Restauration präsentieren.Für die weiteren Projekte brauchen wir
    noch jede Menge Sponsoren.Ich hoffe unsere Seite macht Lust auf mitmachen,egal wie.

  • Dietmar Küpping (Sonntag, 23. August 2015 07:46)

    Vor einigen Tagen ist ein weiteres Heft aus der Reihe "Fahrzeugprofile" erschienen. Die Ausgabe 66 beschäftigt sich mit taktischen Raketensystenen der NVA. Trotz einiger Fehler empfehlenswert.

  • Dietmar Küpping (Sonntag, 17. Mai 2015 07:34)

    Ich habe lange überlegt, ob ich die Startgeräusche von OTR veröffentliche. Die Entscheidung war richtig. Für die vielen Raketschiki, die taktische Übungen mit Gefechtsstart in Kasachstan mitgemacht
    haben, aber auch für diejenigen, denen es nicht vergönnt war, soll dies eine kleine Erinnerung an diese Zeit sein. Ich hatte die Möglichkeit, diese Aufnahmen zu machen.
    Wem die musikalische Umrahmung nicht gefällt, kann sie mit einem einfachen Schnittprogramm abtrennen.

  • Dietmar Küpping, 2. Vorsitzender (Samstag, 02. Mai 2015 19:00)

    Hallo, es ist schön, dass immer mehr Ehemalige, die in Demen ihren Dienst versehen haben, sich zu Wort melden. Einige haben auch schon den Weg nach Demen gemacht und waren erschrocken und auch
    erstaunt, wie es jetzt hier aussieht.
    Also ein Weg zu uns lohnt immer.

  • Bessi (Sonntag, 29. März 2015 04:06)

    Hallo, habe ebenfalls in Demen gedient von 88/1-89/2 bei den Metros und kann Dasy mit seinem Kommentar nur recht geben.Hoffe das ich es dieses Jahr endlich schaffe das Museum zu besuchen.

  • H-G Fischer (Montag, 09. Februar 2015 16:07)

    Hallo, war von 1979-81 in der BRTB-5.
    Habe mir im letzten Jahr das Museum ansehen dürfen,obwohl es geschlossen war.
    Danke nochmals an euer Team.Es hat sich viel getan,macht weiter so !!

  • 2. Vorsitzender (Montag, 22. Dezember 2014 19:38)

    Übrigens verschließen wir die Augen nicht vor anderen Kommunikationsmöglichkeiten. So sind wir auch neuerdings bei facebook präsent.
    Zu finden unter:
    www.facebook.com/raketenmuseum

  • Gast (Montag, 13. Oktober 2014 10:11)

    Hallo Freunde des MHV, ich habe von Mai 1988 bis Oktober 1989 in der 5 Raketenbrigade gedient, Stabsbatterie 1. Abteilung.
    Ich finde diese Seite toll und werde mir das Museum bestimmt anschauen.

  • Dasy (Freitag, 03. Oktober 2014 21:58)

    Hallo!Hier mal ein Altgedienter!War von 10/86-2/89 zum Dienen in Demen!Unter Mack wäre unerträglich, bei Michael Dreffkorn,Hardy Ulrich,Wolfgang Riehl und Frank Stolper ginge dann erfolgreicher und
    demokratischer zu!Frei mich sehr,hier oefters hier was zu lesen! U.Dassler/Metros

  • Oberst a.D. Dr. Dieter Gießmann (Mittwoch, 20. August 2014 00:12)

    Liebe Freunde des Militärhistorischen Vereins in Demen, ehemalige Angehörige des Militärtransportwesens der NVA hatten anläßlich eines Treffens vom 17. bis 19.06.2014 im Evita-Forum u.a. Gelegenheit,
    einiges aus der Historie der Raketentruppen der NVA zu erfahren. Neben dem informativen Film über die Raketentruppen konnten wir uns vor Ort mit den Modellen einer taktischen und operativ-taktischen
    Rakete sowie dem im Entstehen befindlichen Museum vertrautmachen. Uns wurde anschaulich verdeutlicht, welche Anstrengungen Ihr Verein unternimmt, um die Historie unserer Raketentruppen nicht in
    Vergessenheit geraten zu lassen und die hohe Einsatzbereitschaft in der Zeit des "Kalten Krieges" zu verdeutlichen. Erinnern konnten wir uns unserer Verantwortung bei der Vorbereitung und
    Durchführung von Verlegungen der Raketentruppen innerhalb der DDR und zum Raketenschießen auf dem Staatspolygon der UdSSR.
    Wir waren beeindruckt von dem, was geleistet wurde und wird und wünschen Ihnen für die Zukunft und die Entwicklung Ihres Museums viel Erfolg und viele solche Interessenten, wie wir es waren.
    Mit herzlichen Grüßen die Teilnehmer am og. Treffen
    des MTW der NVA.

  • Peter Löser (Sonntag, 10. August 2014 10:29)

    Sehr geehrter Verein,
    niemals im Leben hätte ich gedacht, dass aus dem Stützpunkt Demen ein Museum werden könnte. Ich habe in Demen 18 Monate gedient. Diese Zeit war nicht gerade erfüllt mit Übereinstimmung zu meinen
    persönlichen Zielen. Meine dahmaligen Vorgesetzten möchte ich loben, nie wurde meine Persönlichkeit in der Ehre verletzt.
    Dem Verein und dem Museum wünsche ich für die Zukunft viel Erfolg! Wenn es mir die Zeit erlaubt, komme ich ganz sicher zu einer Besichtigung. Muss ich da meinen Wehrdienstausweis mitbringen?
    Viele Grüße an: Major Hoppensack, Hauptmann Möbius, Stabsfähnrich Klein, Stabsfeldwebel Schmidt, Feldwebel Nieber.

    MfG Peter Löser 3.Rabr.EK/89/2

  • 2. Vorsitzender des MHV (Samstag, 28. Juni 2014 20:01)

    Am 28.06.2014 fand unsere planmäßige Mitgliederversammlung statt. Als 24. Mitglied konnten wir Herrn J. Schweinert in unseren Verein aufnehmen.
    Auf Grund des Ausscheidens unseres Kassieres wurde Klaus-Dieter Sibernik zum neuen Kassierer gewählt. Der bisherige Kassenprüfer wurde wiedergewählt.

  • spiderman (Montag, 26. Mai 2014 20:40)

    Hallo liebe Fan Gemeinde, das Heft "Fahrzeug Profile 60" kann zum Herrentagstreffen in Demen erworben werden.Unsere geplante Technikausstellung wird stattfinden. Wir freuen uns auf die Gespräche und
    neuen Kontakte.

  • Dietmar Küpping (Freitag, 16. Mai 2014 19:22)

    Ich habe mir heute die Broschüre "Fahrzeug Profile 60" gekauft. Es ist, trotz kleiner Fehler, recht gut gelungen und ihr Geld wert.
    Ich kann es nur weiterempfehlen. Vielen Dank an Herrn Koch für diese Arbeit.

  • Mark Einbeck (Dienstag, 29. April 2014 20:23)

    Hallo an alle Interessenten und Freunde des MHV.Am 29.05.2014 zum Herrentag haben wir unsere Ausstellung wieder für alle Raketenfans geöffnet.Ab 10.00 Uhr sind wir in Demen bereit. Es gibt neue
    Ausstellungsstücke und viel Zeit für Gespräche. Eigene Militärfahrzeuge können natürlich mitgebracht werden.

  • Wolfgang Puffe (Sonntag, 30. März 2014 14:55)

    Aus dem Traditionskabinet ist ja ein richtiges Museum, jetzt auch mit großer Technik gewachsen. Alle Achtung vor der immensen Arbeit, die da dahinter steckt. Weiter so.

    Viele Grüße, Wolfgang

  • martin Kremling (Montag, 24. März 2014 21:31)

    Klasse. War Soldat dort. Grüße an Hptm. Rasche.

    Martin

  • martin Kremling (Montag, 24. März 2014 21:23)

    Na wunderbar.
    Werde kommen.18 monate war ich dort ( 87 -89 ). Grüße an Hauptmann Dollek.
    Martin

  • Mark Einbeck (Donnerstag, 13. März 2014 20:27)

    Neue Infos zur Arbeit am 9T230. Dank Unterstützung unseres Partners "LKT Crivitz" wurden die defekten Bremsschläuche Handgedreht nachgefertigt. Wir haben sie eingebaut und es folgt der
    Bremsflüssigkeitsaustausch, dann sind die Bremsen für die nächste Ausfahrt bereit.Es folgt noch der komplette Ölwechsel am Motor, Getriebe,Seitenvorgelege
    usw.Wir brauchen noch aktive Schrauber für den Sil 135. Hier gilt es aufzuholen.Bilder folgen in der Abteilung Technik und Exponate.

  • Dietmar Küpping (Samstag, 08. März 2014 09:57)

    Die Arbeiten an der Technik schreiten erfolgreich voran. Es ist eine Freude zuzusehen, wie die Technik nach so vielen Jahren Standzeit langsam wieder zum Leben erweckt werden. Vielen Dank an unsere
    unermüdlichen Technikfreaks, die auch den Samstagvormittag an der Technik verbringen.

  • Mark Einbeck (Montag, 27. Januar 2014 18:22)

    Hallo an alle Leser,es gab neue originale Zündkerzen für den ZIL 135.Am 01.02.2014 ist wieder Arbeitstag an der Technik, ab 09.00 Uhr am Tor. Wir haben wieder 4 neue Mitglieder durch unsere
    Kontakte.Das ist zeigt uns, das es so weiter interessant wird.

  • J. Wienke (Montag, 09. Dezember 2013 21:01)

    Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Start des Internetauftrittes! Nun ist doch einiges Gerät angerollt worden, diese oder jene Wartung ist wohl nötig... Ich bin dabei.

  • F.Seewald (Mittwoch, 27. November 2013 12:17)

    Glückwunsch zur Internetpräsenz!
    Ich freue mich auf weitere Informationen, macht weiter so!!
    Ich drücke die Daumen für gutes Gelingen!

  • Hans-Dieter Einbeck (Montag, 25. November 2013 19:43)

    Herzlichen Glückwunsch zur neuen Internetseite
    "Vergangenes für die Zukunft bewahren" das sollte das Anliegen aller aktiven und ehemaligen Soldaten sein.
    Weiterhin viel Erfolg dem MHV Demen

  • Hans-Dieter Augusti (Samstag, 23. November 2013 18:24)

    Eine feine Sache, was Ihr da auf die Beine gestellt habt.
    Gefällt mir. Macht weiter so.

    Hans-Dieter Augusti

  • Heinz Hesse (Donnerstag, 21. November 2013 22:31)

    wahrscheinlich wird diese seite ein erflog werden,was ich den ,,machern,,auch ehr wünsche!jede homepage bedeute viel aufwand an zeit!ihr habt einen schnen anfang gemacht und ich wünsche euch ein
    gutes gelingen!andreas(heinz)hesse oder brocken63!

  • drug (Donnerstag, 21. November 2013 16:40)

    KOMPLIMENT!
    Die Arbeit Eures Vereins ist reale Traditionspflege, wenig Worte, dafür vorzeigbare Aktivitäten. Molodzy!drug

  • Dieter Wolff (Mittwoch, 20. November 2013 15:59)

    alle Achtung für diesen Start, weiss aus eigener Erfahrung, welcher Zeitaufwand dafür zubetreiben ist.
    unsere Seite "ruht" jetzt fast ein Jahr, weil die notwendige Zeit für andere Dinge drauf ging.
    Vielleicht kann Eure Seite neue Motivation schaffen?
    Euch weiteres gutes Gelingen

  • Siegmund Geissler (Mittwoch, 20. November 2013 13:26)

    Wunderbar!Eine Erinnerung an alte Zeiten.

  • peter.hall (Mittwoch, 20. November 2013 11:19)

    Ich wünsche Euch viel Erfolg im virtuellen wie im wirklichen Leben!

    Peter Hall

  • Edgar Backhaus (Mittwoch, 20. November 2013 09:18)

    Hallo,

    meine Glückwunsch!
    Der Anfang ist gemacht -
    und wenn ich nach euren Vereins-Aktivitäten gehe, dann wird der Web-Auftritt auch eine entsprechende Qualität bringen.
    Es wird vielleicht nicht alles beim ersten Mal klappen - dann eben beim zweiten Mal.

    Gruß

    Edgar


Anrufen

E-Mail