Erleben Sie Technik

 

Unsere Ausstellungen stellen wir mit viel Leidenschaft zusammen. Wir legen großen Wert darauf, den technisch Interessierten Besucher jeder Altersgruppe mit unseren Exponaten zu erreichen.


So können Besucher mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen die gleiche Eindrucksvielfalt mit nach Hause nehmen. Verschaffen
Sie sich einen ersten Überblick über das Museum. Erfahren Sie Neuigkeiten, lesen Sie unsere Historie und lernen Sie unsere Mitglieder kennen.

 

Wer ein Geländefahrzeug sein eigen nennt, kann auch gern unsere Geländestrecke nach vorheriger Absprache nutzen.

 

Unser Terminkalender informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Vorankündigung

Sie lernten auch von uns

Das "Küstenraketenregiment 18" der Volksmarine hatte Fahrzeuge des Typs MAZ als Basisfahrzeug. Man holte sich Rat und Tat bei uns nicht nur in der Bedienung und Wartung dieser Fahrzeuge, sondern auch in vielen Fragen der Ausbildung, Gefechtsbereitschaft und Sicherstellung. Jetzt hat dieser Verein eine eigene Hompage, auf der auch wir erwähnt sind. Weiterführende Informationen dazu gibt es hier.

Weitere Publikationen eingearbeitet

Was auf dem Literatur- und Videomarkt angeboten wird gibt es hier.

Neues vom Modellbau

Bei ebay gefunden!

 

Bronco brachte 2008, so steht es jedenfalls auf der Verpackung, zwei Bausätze einer V-1 Fieseler heraus.

Zwei Versionen sind vorhanden. Einmal bemannt als Trainer und einmal umbemannt.

 

 

Weiteres zum Modellbau findet man hier.

06.08.2017 Aktuelles

Am 01.08. suchte uns in Demen ein Unwetter heim. Auch wir wurden davon betroffen. Türen und Tore hielten das Regenwasser ab, wurde aber durch die Abwasserleitungen nach innen gedrückt. Bis zu 5 cm stand das Wasser, hat aber keine wesentlichen Schäden verursacht.

Weiterhin brachten wir Tarnnetze zur optischen Abtrennung unseres Museums an.

Mark und Dirk arbeiteten am BAZ weiter, da es Probleme mit der Kraftstoffversorgung gab.

 

 

... und so sah es dann in der Halle aus. Das war kein Nebel sondern die Abgase vom BAZ.

(...aber mit einem Software-Update hätte dies vermieden werden können...)

16.07.2017 Aktuelles

Nachdem wir einiges in unserem Museum getan haben begannen auch die Arbeiten im Außenbereich des Technikteils. Dafür schon einmal vielen Dank.

 

Im Bereich des Modellbaus tut sich auch einiges.

17.06.2017 "25 Jahre UWM" in Demen             UWM - unser stärkster Partner

Mit einem "Tag der offenen Tür" feierte die Firma UWM ihr 25-jähriges Bestehen. Unsere Besucher konnten hautnah erleben, wie der Arbeitsablauf in der Firma gestaltet ist. Besichtigung des Firmensitzes, der Küche u.a. war möglich. Rund um das EVITA Forum gab es auch etwas zu erleben.

Ihre Türen öffneten der Demener Carnevalsclub und auch wir.

Wir haben uns über Ihren Besuch gefreut.

An diesem Tagnd fand auch das 15. Tonnenabschlagen und Ringreiten auf dem Gelände des EVITA Forums statt.

25.05.2017 Der Herrentag in Demen

Viele Besucher konnte das EVITA Forum Demen und auch wir am Herrentag begrüßen.

An diesem Tag war für jeden etwas dabei.

Es konnte der Technikbereich und auch das neugestaltete Museum besichtigt werden.

Fahrten mit dem Hägglund waren möglich. Uwe und Mark als Fahrer waren sehr gefragt.

Sehr überrascht und erfreut waren wir über den Besuch der Familie Kirchhainer vom Tradi Sanitz.

Herzlich begrüßt wurden auch die Fahrer dieser Fahrzeuge.

Bei den Bogenschützen aus Groß Niendorf konnten die Besucher ihre Zielsicherheit unter Beweis stellen.

 

Weitere Fotos gibt es hier zu sehen.

21.05.2017 Internationaler Museumstag - wir haben uns daran beteiligt.

An diesem Tag hatten wir unser Museum für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Besucher verfolgten interessiert die Ausführungen unserer Mitglieder im Museum und auch in der Technikhalle.

Nicht verstehen können wir, dass trotz Anmeldung unser Museum auf der Internetplattform des Veranstalters nicht benannt wurde.

Die nächste Gelegenheit zum Museumsbesuch bietet sich bereits am 25.05.17. Dort wird bei entsprechendem Wetter der BAZ aus der Halle gefahren und der Hägglund lädt zu Mitfahrten ein.

 

Wir freuen uns auf Sie.

20.05.2017 Neuer Vorstand gewählt

Die Mitglieder zogen auf ihrer Versammlung Bilanz über die vergangene Wahlperiode. Vieles wurde erreicht, aber es gibt auch noch einiges zu tun.

 

Die Vereinsmitglieder wählten auch einen neuen Vorstand, der die Geschicke unseres Vereins leiten soll. Der bisherige 1. Vorsitzende, Helmut Helmke, stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Wiederwahl.

Neuer 1. Vorsitzender wurde Mark Einbeck. Dietmar Küpping und Klaus-Dieter Sibernik wurden als 2. Vorsitzender bzw. Kassierer wiedergewählt.

 

Vielen Dank an Helmut Helmke für seine geleistete Arbeit.

12.03.2017 Aktuelles

Am 04. März besuchten wir unsere Freunde vom Tradi Sanitz, die die Traditionen des ehem. Fla-Raketenregiments 18 bewahren. Herzlich begrüßt wurden wir von Barbara und Bernd Kirchhainer.

In ihrem Haus haben sie eine sehr interessante Ausstellung aufgebaut, die vom Leben und Arbeiten in dieser Einheit berichtet.

Überrascht waren wir, als sie uns diese beiden Triebwerke als Leihgabe überreichten.

Den anwesenden Ehemaligen zeigten wir dann unseren Film "Raketschiki" sowie die "Zeitreise". Sie waren ganz erstaunt, welche Raketen die LaSK in welchen Standorten hatte. Wir sprachen Einladungen zu einem Besuch bei uns aus.

Für uns war es ein schöner Tag.

15.02.2017 Aktuelles

Wir haben nun unser neues Domizil erhalten. Jetzt geht es mit voller Kraft und Elan daran das Kabinett einzurichten.

Der Inhalt der Kisten und Kartons wird nun gleich ordentlich systematisiert und archiviert.

Die ersten Schritte sind getan, die ersten Schemata haben ihren Platz erhalten.

 

Unser Ziel ist die Neueröffnung unseres Kabinetts am 01.März diesen Jahres.

 

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

13.11.2016 Volkstrauertag

Es ist zu einer guten Tradition geworden, daß wir als Militär-historischer Verein am Volks-trauertag den Toten und Gefallenen gedenken.

Das Kriegerdenkmal wurde im Vorfeld durch ein Mitglied unseres Vereines gereinigt.

Ein tolles Geschenk für unseren Verein

Am 28.10.16 wurde uns dieses Gemälde des Marine- und Militärmalers Lukas Wirp als Spende an unseren Verein übergeben. Es ist von GM a.D. Großer signiert.

Es wird einen würdigen Platz in unserem Museum einnehmen.

28.10.2016 Treffen mit Vertretern aus Schuja

Eine Woche lang weilten Vertreter des Verteranenkomitees der 112. Raketenbrigade aus der Region Schuja in Deutschland. Diese Einheit war damals die Partnerbrigade der 5. RBr und war in Neuruppin stationiert.

Der Abordnung gehörte u.a. der Leiter des dortigen Museums an.

In Deutschland besuchten sie ihre ehemaligen Standorte, waren in Berlin, Potsdam, Rostock, Solingen und Schwerin. Sie trafen sich auch mit der Witwe Roland Großers.

Wir werden die Kontakte aufrechterhalten. Eine Einladung zu einem Besuch nach Schuja wurde ausgesprochen, die wir gern annahmen.

Ein paar Fotos von diesem Abend sind hier zu sehen.


Anrufen

E-Mail